Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Am Tucherpark HypoVereinsbank verkauft Münchener Immobilie – und mietet sich ein

Die Tochter der Unicredit überprüft ihr Immobilienportfolio. Den Bürogebäudekomplex „Am Tucherpark“ in München verkauft sie an die Commerz Real.
Kommentieren
Bis auf weiteres bleibt die HypoVereinsbank Mieter der von ihr genutzten Bürogebäude sowie des Sportgeländes des HVB Clubs „Am Tucherpark“. Quelle: dpa
HypoVereinsbank

Bis auf weiteres bleibt die HypoVereinsbank Mieter der von ihr genutzten Bürogebäude sowie des Sportgeländes des HVB Clubs „Am Tucherpark“.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die HypoVereinsbank, Tochter der UniCredit, verkauft ihren Münchner Bürogebäudekomplex „Am Tucherpark“. Das gab das Unternehmen bekannt. Der Schritt erfolge im Rahmen „der regulären Überprüfung ihres Immobilienportfolios“.

Käufer ist die Commerz Real, die das zehn Gebäude umfassende Quartier zusammen mit dem Projektentwickler Hines für den offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben hat. Zu den Einzelheiten des Verkaufs wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Bis auf weiteres bleibt die HypoVereinsbank Mieter der von ihr genutzten Bürogebäude sowie des Sportgeländes des HVB Clubs „Am Tucherpark“.

Mitte Oktober hatte die Süddeutsche Zeitung berichtet, der Kaufpreis für das 120.000 Quadratmeter große Areal am Englischen Garten könnte bei bis zu 1,2 Milliarden Euro liegen.

Am Dienstag hatte UniCredit zugleich ihre neue Strategie vorgestellt. Demnach will das Unternehmen unter anderem Aktien zurückkaufen und rund 8000 Arbeitsplätze streichen.

Mehr: Italiens Banken profitieren von der Entspannung an den Märkten, wie die Zahlen der Großbanken zeigen. Doch es sind längst nicht alle Schwierigkeiten gelöst.

Der Handelsblatt Expertencall
  • Bloomberg
Startseite

0 Kommentare zu "Am Tucherpark: HypoVereinsbank verkauft Münchener Immobilie – und mietet sich ein"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.