Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aufsichtskreise Deutsche Bank hat Fortschritte gemacht

In der Marktturbulenzen verursachenden Diskussion über die Finanzstärke der Deutschen Bank sollen die Aufseher dem Institut Fortschritte bescheinigen.
Kommentieren
Deutsche Bank: Bankenaufsicht bescheinigt Fortschritte Quelle: Reuters
Christian Sewing, Vorstandschef der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank verfüge über eine gute Kapital- und Liquiditätsausstattung, sagen Insider der europäischen Bankenaufsicht.

(Foto: Reuters)

FrankfurtDie Deutsche Bank hat nach Einschätzung der europäischen Bankenaufsicht unter dem Dach der EZB im vergangenen Jahr deutliche Fortschritte gemacht, auf etwaige Bedenken der Aufsicht zu reagieren. Eine Person mit Kenntnis der Überlegungen bei der EZB sagte der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag, die Bank verfüge nun über eine gute Kapital- und Liquiditätsausstattung.

Die Aufseher seien mit den Plänen, die das neue Management vorantreibe, zufrieden. Zuvor hatte die Ratingagentur Standard & Poor's das Rating für das Frankfurter Institut um eine Stufe auf „BBB-“ von „A+“ gesenkt. Am Donnerstag war die Aktie der Bank massiv unter Druck gekommen.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikel stand, die EBA habe der Deutschen Bank Fortschritte bescheinigt. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Aufsichtskreise: Deutsche Bank hat Fortschritte gemacht"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.