Bad Bank FMS Wertmanagement bringt dem Bund Gewinn

Die Deutsche Pfandbriefbank wurde erfolgreich an die Börse gewuchtet – die FMS Wertmanagement bleibt als Bad Bank der ehemaligen Hypo Real Estate aber im Staatsbesitz. Den Bund erfreut sie erneut mit schwarzen Zahlen.
Die Bad Bank der Hypo Real Estate hat erneut schwarze Zahlen schreiben können. Quelle: dpa
FMS Wertmanagement

Die Bad Bank der Hypo Real Estate hat erneut schwarze Zahlen schreiben können.

(Foto: dpa)

MünchenDie Bad Bank der Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) erfreut den Bund erneut mit schwarzen Zahlen. Im ersten Halbjahr konnte die Abwicklungsanstalt dank des günstigen Marktumfelds viele Altlasten zu Geld machen. Unter dem Strich stand ein Überschuss von 262 Millionen Euro, wie die FMS Wertmanagement am Mittwoch in München mitteilte. Im Vorjahreszeitraum war der Gewinn mit 331 Millionen Euro noch höher ausgefallen. Auch für das Gesamtjahr erwartet die Abwicklungsanstalt einen Gewinn.

Die HRE war vor sieben Jahren mit Steuermilliarden vor der Pleite gerettet und ein Jahr später verstaatlicht worden. Die Altlasten im Wert von mehr als 170 Milliarden Euro wurden 2010 in die Abwicklungsanstalt ausgelagert. Sie hat die Aufgabe, diese Papiere möglichst ertragreich wieder auf den Markt zu bringen. Das gelingt besser als erwartet: Nach hohen Verlusten am Anfang schreibt die FMS seit einiger Zeit schwarze Zahlen und baut den Berg der Altlasten beständig ab: Im ersten Halbjahr schrumpfte er um knapp vier Prozent auf 102,4 Milliarden Euro.

Die Stars der Bankenwelt
Beste Devisenbank: Citibank
1 von 12

Das US-Magazin „Global Finance“ hat für seine Rangliste der besten Banken 2015 Banken mehrerer Länder unter die Lupe genommen. In die Wertung flossen dabei objektive Kriterien wie das Wachstum des verwalteten Vermögens oder die Profitabilität ebenso ein wie subjektive Einschätzungen von Bankberatern oder Analysten. Die Gewinner wurden in zwölf Kategorien gekürt.

In der Kategorie beste Devisenbank wurde die Citibank ausgezeichnet. Die Marktkapitalisierung erreichte in diesem Jahr 155,8 Milliarden Dollar.

Beste islamische Bank: Al Baraka Bank
2 von 12

Die Al Baraka Bank mit Sitz in Bahrain ist für „Global Finance“ das beste islamische Finanzinstitut. Die Bank verfüge über eine starke Präsenz im mittleren Osten und Nordafrika mit Standorten in Libyen, Tunesien, Sudan, Algerien, Libanon und Ägypten. Außerdem unterhält die Bank Niederlassungen in Südafrika, Indonesien, Pakistan und der Türkei. Die Marktkapitalisierung der Al Baraka Bank wurde in diesem Jahr auf 1,21 Milliarden Dollar beziffert.

Cash Management: Citigroup
3 von 12

Auch im Cash Management sieht „Global Finance“ die Citibank an der Spitze. Die entsprechende Sparte der Bank verfügt über eine beeindruckende Kundenliste mit multinationalen Firmen und auch Finanzinstituten.

Bester Handelsfinanzierer: HSBC
4 von 12

In der Kategorie „Bester Handelsfinanzierer” kann die britische HSBC punkten. HSBC gehört nicht nur zu den größten Unternehmen der Welt sondern ist auch Europas größte Bank. Ermöglicht wurde dies vor allem durch eine Marktkapitalisierung von 140,9 Milliarden Dollar.

Beste Sub-Depotbank: Citibank
5 von 12

Und in noch einer Kategorie siegt die Citibank. Als beste Sub-Depotbank sieht „Global Finance“ das Geldhaus ganz vorne. Die US-Großbank verfüge vermögensrechtlich über das größte Depot-Netzwerk der Welt. Die Marktkapitalisierung der US-Großbank erreichte in diesem Jahr umgerechnet 155,8 Milliarden Dollar.

Beste Investmentbank: JP Morgan
6 von 12

In der Kategorie beste Investmentbank wurde die US-Bank JP Morgan ausgezeichnet. Mit Einnahmen von 1,093 Milliarden Dollar allein durch Anleihe-Geschäfte ist die Bank in diesem Bereich die Nummer eins. Das Geldhaus ist die größte Bank der USA und laut „Forbes“ das weltweit zweitgrößte börsennotierte Unternehmen. Die Marktkapitalisierung der Bank erreichte 2015 231,4 Milliarden Dollar.

Beste Depotbank: Bank of New York Mellon
7 von 12

Mit einer verwalteten Vermögenssumme von mehr als 27 Milliarden Dollar ist die Bank of New York Mellon laut „Global Finance“ die größte Depotbank der Welt. Die Marktkapitalisierung der US-Bank erreichte in diesem Jahr 43,2 Milliarden Dollar.

Der profitable Rest der HRE war vor wenigen Monaten unter dem Namen Deutsche Pfandbriefbank an die Börse gegangen und gehört seitdem nicht mehr mehrheitlich dem Bund. Die FMS bleibt aber weiter im Staatsbesitz. Ursprünglich sollte die Anstalt nur bis zum Jahr 2020 arbeiten - dieser Zeitplan gilt aber inzwischen als unrealistisch, da dann ein zu hoher Restbestand übrig bleiben würde.

  • dpa
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%