Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Brexit, Rezessionsangst und schwache Erträge machen sich in den Banketagen bemerkbar. 2019 müssen Investmentbanker auf Boni verzichten – oder gar gleich um ihren Job bangen.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Deutsche Bank schüttet mit fast 2 Milliarden Euro ca 13% ihrer Marktkapitalisierung an die Mitarbeiter als Boni aus!
    Selbst wenn keine Gewinne erzielt werden, werden Boni ausgeschüttet!
    Ein guter Rat: Es dürfen niemals mehr als 50% der Gewinne als Boni ausgeschüttet werden. Auch dürfen Boni niemals dazu führen, dass die Bank Verluste schreibt!

    Es darf nicht sein, dass Boni aus der SUBSTANZ bezahlt werden!

Mehr zu: Banken - Für europäische Investmentbanker sind die fetten Jahre vorbei

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%