Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Bafin-Chef Felix Hufeld „Die Banken müssen ihre Kosten senken“

Der neue Bafin-Chef Felix Hufeld sorgt sich um die Stabilität der deutschen Finanzinstitute – an den Kostenschrauben müsse weiter gedreht weiter. Dennoch spricht er sich gegen eine Schuldenobergrenze für Banken aus.
24.03.2015 - 06:13 Uhr
„Niemandem wird etwas geschenkt, nur weil er den Knopf Konsolidierung gedrückt hat.“ Quelle: Uta Wagner für Handelsblatt
Neuer Bafin-Chef im Interview

„Niemandem wird etwas geschenkt, nur weil er den Knopf Konsolidierung gedrückt hat.“

(Foto: Uta Wagner für Handelsblatt)

Frankfurt Gleich zu Beginn seiner Amtszeit als Chef der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) prägten die Folgen des Schuldenschnitts bei der Hypo Alpe Adria die Agenda von Felix Hufeld. Seinem Büro im ehemaligen Bonner Finanzministerium sieht man allerdings an, dass er erst seit Anfang März die Behörde führt. Die Regale hinter dem Schreibtisch sind noch leer, ein Ölbild des Malers Cornelius Völker dominiert den Raum.

Herr Hufeld, kaum im Amt als Bafin-Chef, erleben Sie Ihre erste Bankenrettung. War der Notkauf der Düsseldorfer Hypothekenbank durch den Bundesverband deutscher Banken (BdB) die richtige Entscheidung?
Absolut. Das ist eine stabile Lösung, die wir begrüßen. Für uns bestand daher keine Notwendigkeit, selbst Maßnahmen zu ergreifen, die wir aber in der Schublade hatten.

Sie meinen eine Abwicklung?
Ja, wir und die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung hatten verschiedene Lösungsmöglichkeiten in der Hinterhand, die vorstellbar gewesen wären, wenn es keine Einigung gegeben hätte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Bafin-Chef Felix Hufeld - „Die Banken müssen ihre Kosten senken“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%