Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bankenaufsicht EZB-Direktor: Aufsicht könnte Banken bei Fusionen entgegenkommen

Der Vize-Chef der Bankenaufsicht hat angedeutet, dass die Hürden für Zusammenschlüssen sinken könnten. Die Kapitalanforderungen für Fusionen könnten auf den Prüfstand kommen.
21.11.2019 - 13:41 Uhr Kommentieren
EZB-Direktor Yves Mersch kann sich vorstellen, Fusionen von Banken zu erleichtern. Quelle: imago/sepp spiegl
Das Gebäude der EZB in Frankfurt

EZB-Direktor Yves Mersch kann sich vorstellen, Fusionen von Banken zu erleichtern.

(Foto: imago/sepp spiegl)

Frankfurt Die Europäische Zentralbank (EZB) könnte zur Unterstützung von Bankenfusionen einige ihrer Anforderungen lockern. Das deutete Notenbank-Direktor Yves Mersch am Donnerstag auf einer Veranstaltung in Paris an.

Er sagte laut Redetext, viele der Hürden, die Zusammenschlüsse in der Branche verhindern, lägen zwar außerhalb der Einflussmöglichkeiten der EZB. Die Aufsicht könne aber beispielsweise ihre Kapitalanforderungen an Banken bei Fusionen überprüfen sowie ihre Vorgaben zum Abbau fauler Kredite in den Bilanzen. Mersch ist Vize-Chef der bei der EZB angedockten Bankenaufsicht.

Die Aufseher haben bei Zusammenschlüssen ein Mitspracherecht. Sie bewerten unter anderem die Tragfähigkeit der von den Instituten vereinbarten Fusion sowie die entsprechenden Geschäftspläne. So soll sichergestellt werden, dass die entstehende neue Gesellschaft sämtliche Anforderungen der Aufseher erfüllen kann. Dabei kann die EZB den Instituten etwa zusätzliche Kapitalvorgaben auferlegen.

Mehr: Das deutsche Finanzsystem könne durch einen unerwarteten Konjunktureinbruch empfindlich getroffen werden, befürchtet die Bundesbank.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Bankenaufsicht: EZB-Direktor: Aufsicht könnte Banken bei Fusionen entgegenkommen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%