Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Bankia Richter verlangt millionenschwere Sicherheit

Die spanische Großbank wird verpflichtet, Sicherheiten für mögliche Schadensersatzansprüche von Anlegern bereitzustellen.
16.02.2015 - 14:39 Uhr
Die Großbank aus Spanien muss vor dem Börsengang Sicherheiten hinterlegen. Quelle: dpa
Die Bank Bankia in Spanien

Die Großbank aus Spanien muss vor dem Börsengang Sicherheiten hinterlegen.

(Foto: dpa)

Madrid Die spanische Großbank Bankia und ihre früheren Chefs müssen wegen angeblicher Unregelmäßigkeiten beim Börsengang des Geldinstituts vor Gericht eine Sicherheit von insgesamt 800 Millionen Euro hinterlegen. Dies entschied der Ermittlungsrichter Fernando Andreu am Freitag in Madrid. Ein Gutachten von Experten der Zentralbank habe eindeutige Hinweise darauf ergeben, dass zum Börsengang im Jahr 2011 die damaligen Verantwortlichen der Bank geschönte Bilanzen vorgelegt hätten, begründete der Jurist seine Entscheidung.

Die Sicherheit soll dazu dienen, Schadensersatzansprüche von Anlegern zu begleichen, die mit dem Erwerb von Bankia-Aktien ihre Ersparnisse verloren hatten. Die Summe müssen nach der Entscheidung des Richters neben der Bank und der Dachgesellschaft BFA auch frühere Topmanager von Bankia aufbringen. Dazu gehört ebenfalls der damalige Bankia-Präsident und Ex-Direktor des Weltwährungsfonds (IWF), Rodrigo Rato.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%