Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Bawag-Chef Haynes „Wir sehen uns als Musterbeispiel“

Die österreichische Bawag ist an der Postbank interessiert – eine Übernahme, die Sinn macht, die Institute verfolgen ein ähnliches Geschäftsmodell. Die Cerberus-Tochter will mehr sein: Vorreiter im Kundengeschäft.
28.05.2015 - 13:52 Uhr
„Der Umbau zahlt sich nun aus.“ Quelle: picture-alliance
Bawag-Chef Byron Haynes

„Der Umbau zahlt sich nun aus.“

(Foto: picture-alliance)

Wien Ein architektonisches Juwel ist der Sitz der österreichischen Bank Bawag P.S.K. Das eindrucksvolle Gebäude im Herzen Wiens wurde einst vom legendären Architekten Otto Wagner zu Beginn des 20. Jahrhunderts geschaffen. Während eine Handvoll Touristen neugierig durch das Museum in der historischen Schalterhalle streift, ist in den oberen Etage die Anspannung mit den Händen zu greifen. Denn die österreichische Bank, die dem Finanzinvestor Cerberus mehrheitlich gehört, greift nach der Deutschen Postbank, wie Insider bestätigen.

Der Akquisitionshunger der Bawag, die aus der Fusion der einstigen Gewerkschaftsbank und der Postsparkasse hervorging, ist groß. „Wir wollen Zukäufe im In- und Ausland machen. Dabei schauen wir nach Westen“, sagte Vorstandschef Byron Haynes dem Handelsblatt. „Gerade bei Banken im Privat- und Firmenkundengeschäft gibt es viele Möglichkeiten, Synergien herzustellen.“ Wer nach einem Kommentar zum Kaufinteresse bei der Postbank fragt, erhält nicht die übliche Standardformel „Kein Kommentar“, sondern Haynes denkt freimütig über die Option nach.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Bawag-Chef Haynes - „Wir sehen uns als Musterbeispiel“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%