Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium BayernLB-Aufsichtsratschef Gerd Häusler „Banker bekommen zu viel bezahlt“

Gerd Häusler tritt am Donnerstag als Aufsichtsratschef der BayernLB ab. Er kritisiert die hohe Vergütung in der wenig profitablen Bankenbranche.
11.04.2018 - 19:50 Uhr
Der 66-Jährige arbeitete unter anderem für die Bundesbank, die Dresdner Bank und den Internationalen Währungsfonds. Quelle: Thomas Einberger für Handelsblatt
Gerd Häusler

Der 66-Jährige arbeitete unter anderem für die Bundesbank, die Dresdner Bank und den Internationalen Währungsfonds.

(Foto: Thomas Einberger für Handelsblatt)

Knapp 50 Jahre war Gerd Häusler in der Finanzbranche aktiv – und wechselte dabei mehrmals die Seiten. Er arbeitete unter anderem für die Dresdner Bank und die Beteiligungsgesellschaft RHJ, aber auch für Organisationen wie die Bundesbank und den Internationalen Währungsfonds (IWF). An diesem Donnerstag tritt der 66-Jährige als Aufsichtsratschef der BayernLB ab und kehrt dem Banking damit den Rücken. Im Handelsblatt-Interview zieht Häusler Bilanz – und prangert die Probleme in der Branche an.

Herr Häusler, Sie haben Ihre Karriere 1970 mit einer Lehre bei der Deutschen Bank begonnen. Ist das Geschäft von damals noch mit dem von heute zu vergleichen?
Nein! Ich wurde damals zu Silvester noch mit den Buchungsbelegen von meiner Lehrstelle in Darmstadt nach Frankfurt geschickt. Erst dann konnte der Jahresabschluss durchgebucht werden. Außer Geldabheben ist heute vermutlich nichts mehr so wie damals, und selbst dafür gibt es heute Automaten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: BayernLB-Aufsichtsratschef Gerd Häusler - „Banker bekommen zu viel bezahlt“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%