Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Cantor-Fitzgerald-Chef Howard Lutnick „Wir haben sehr spezielle Mitarbeiter“

Howard Lutnick hat an 9/11 viele Mitarbeiter verloren – und nun Anshu Jain zu Cantor Fitzgerald geholt. Im Interview spricht er über seinen neuen Kollegen, den Wiederaufbau der Firma und Chancen im Kapitalmarktgeschäft.
05.01.2017 - 14:59 Uhr
Bei den Terroranschlägen starb auch sein Bruder Gray. Quelle: Getty Images
Howard Lutnick

Bei den Terroranschlägen starb auch sein Bruder Gray.

(Foto: Getty Images)

Howard Lutnick schaut lieber nach vorn als zurück. Der Chef des 1945 als Wertpapierhaus gegründeten Unternehmens ist stolz auf den Wiederaufbau seiner Firma, die bei der Terrorattacke am 11. September 2001 658 Mitarbeiter verlor, darunter Lutnicks Bruder. Mit Anshu Jain, der sich künftig als „President“ um die Wachstumsstrategie kümmern soll, ist Lutnick seit vielen Jahren befreundet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Cantor-Fitzgerald-Chef Howard Lutnick - „Wir haben sehr spezielle Mitarbeiter“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%