Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Deutsche Bank Abschied vom 25-Prozent-Ziel

Es war ein hohes Ziel und scheint heute nicht mehr erreichbar: Die Deutsche Bank verabschiedet sich von einem Renditeziel von 25 Prozent. Co-Chef Jürgen Fitschen mahnt zu Gelassenheit.
04.09.2012 - 13:31 Uhr Kommentieren
Ein Verkehrsschild neben der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt. Quelle: dapd

Ein Verkehrsschild neben der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt.

(Foto: dapd)

Frankfurt Die Deutsche Bank hält das einst ausgegebene Ziel einer Eigenkapitalrendite von 25 Prozent auf absehbare Zeit nicht mehr für erreichbar. Das sagte Co-Chef Jürgen Fitschen am Dienstag auf einer Konferenz in Frankfurt. Als Grund nannte er die hohen Kapitalkosten und die niedrigen Margen im Zuge der Schuldenkrise. "Wir sollten mit dem Thema gelassener umgehen", betonte Fitschen. Am Ende werde der Markt darüber entscheiden, welches Niveau angemessen sei.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Deutsche Bank: Abschied vom 25-Prozent-Ziel"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%