Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Deutsche Bank "Keine Verhandlungen mit Axel Weber"

Eine glänzende Zukunft für den scheidenden Bundesbankchef ist fraglich: Den Gerüchten, dass Axel Weber in Zukunft Kopf der Deutschen Bank werden soll, hat der jetzige Bankchef Josef Ackermann widersprochen.
24.02.2011 - 19:27 Uhr Kommentieren
Zwischen Josef Ackermann (r.) und Axel Weber (M.) gab es noch keine Verhandlungen zur Nachfolge bei der Deutschen Bank. Quelle: dpa

Zwischen Josef Ackermann (r.) und Axel Weber (M.) gab es noch keine Verhandlungen zur Nachfolge bei der Deutschen Bank.

(Foto: dpa)

Frankfurt "Es gibt keine Verhandlungen mit Herrn Weber", sagte Josef Ackermann am Donnerstag auf einer Veranstaltung.

Seit Weber seinen Rückzug aus der Bundesbank angekündigt hat, wird heftig über einen Wechsel des Ökonomen zum größten deutschen Geldhaus spekuliert. Weber selbst hat seine berufliche Zukunft bislang weitgehend offen gelassen und lediglich
angekündigt, frühestens 2012 eine neue Tätigkeit aufzunehmen.

In Finanzkreisen wird jedoch immer wieder betont, der nächste Deutsche-Bank-Chef werde aus den eigenen Reihen kommen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Deutsche Bank: "Keine Verhandlungen mit Axel Weber""

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%