Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Doppelrücktritt Cerberus fordert geordnetes Nachfolgeverfahren bei der Commerzbank

Der US-Finanzinvestor will erst einen Aufsichtsratsvorsitzender finden, um dann einen CEO zu bestimmen. Der Abgang von Zielke hat auch auf einem anderen Feld Konsequenzen.
06.07.2020 Update: 06.07.2020 - 14:02 Uhr 1 Kommentar
Die Commerzbank hatte am Freitag mitgeteilt, dass Zielke angeboten habe, seinen Vertrag als Chef des MDax-Konzerns aufzulösen. Quelle: Reuters
Martin Zielke

Die Commerzbank hatte am Freitag mitgeteilt, dass Zielke angeboten habe, seinen Vertrag als Chef des MDax-Konzerns aufzulösen.

(Foto: Reuters)

Frankfurt, Berlin Der Commerzbank-Großaktionär Cerberus warnt vor Schnellschüssen bei der Neubesetzung der Konzernspitze. „Das plötzliche Ausscheiden des Aufsichtsrats- und Vorstandsvorsitzenden der Commerzbank erfordert ein geordnetes Nachfolgeverfahren zur Besetzung der vakanten Positionen“, sagte ein Vertreter von Cerberus am Montag. „Zuerst muss ein neuer Aufsichtsratsvorsitzender gefunden werden, gefolgt von einem formellen, vom Aufsichtsrat geführten Prozess, um einen Nachfolger für den Vorstandsvorsitzenden zu bestimmen.“

Am Freitag hatten sowohl Konzernchef Martin Zielke als auch der Aufsichtsratsvorsitzende der Commerzbank, Stefan Schmittmann, ihren Rücktritt angekündigt. Zielkes Vertrag soll spätestens zum Ende des laufenden Jahres einvernehmlich aufgelöst werden, Schmittmann legt sein Mandat zum 3. August 2020 nieder. Die Personalien sind Thema einer Aufsichtsratssitzung an diesem Mittwoch (8. Juli).

Der US-Finanzinvestor Cerberus hatte sich in den vergangenen Wochen wiederholt mit Kritik am Management des Frankfurter Instituts zu Wort gemeldet. Der Fonds, der gut fünf Prozent der Anteile hält, will zwei Posten im Commerzbank-Aufsichtsrat mit Gewährsleuten besetzen.

Die Rücktrittsankündigung von Zielke hat auch für den Bundesverband deutscher Banken (BdB) Konsequenzen: Er muss Ausschau nach einem neuen Präsidenten halten.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    „Wenn Martin Zielke nicht mehr Vorstandsvorsitzender der Commerzbank ist, kann er nach unseren Statuten nicht mehr Mitglied im BdB-Vorstand sein und muss dann auch sein Amt als BdB-Präsident niederlegen“, sagte ein BdB-Sprecher am Montag auf Anfrage. „Uns geht es jetzt darum, einen geordneten Übergang zu finden.“

    Zielke war erst am 22. April – also vor gut zehn Wochen zum BdB-Präsidenten und damit zum obersten Repräsentanten der Privatbanken in Deutschland gewählt worden. Bislang war es Usus, dass der amtierende BdB-Präsident einen Vorschlag für seine Nachfolge macht. Entscheiden müssen die Gremien des Verbandes, der BdB-Vorstand wählt den Bankenpräsidenten schließlich aus seiner Mitte.

    Mehr: Commerzbank plant harte Einschnitte – Strategieprozess verzögert sich.

    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Doppelrücktritt - Cerberus fordert geordnetes Nachfolgeverfahren bei der Commerzbank
    1 Kommentar zu "Doppelrücktritt: Cerberus fordert geordnetes Nachfolgeverfahren bei der Commerzbank"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Cerberus scheint zu glauben den AR-Vorsitzenden bestimmen zu können. Da fehlt es wohl an der Kenntnis des Aktienrechtes. Der Vorsitzende wird von den AR-Mitgliedern gewählt.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%