Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Faule Kredite Das europäische Billionen-Problem

Europäische Banken schieben faule Kredite in Billionen-Höhe vor sich her. Besonders betroffen sind südeuropäische Institute. Die EU-Kommission will deswegen im Frühjahr 2018 ein Paket gegen faule Kredite vorlegen.
04.10.2017 - 16:56 Uhr
Die EU-Kommission will im Frühjahr 2018 ein Paket gegen faule Kredite vorlegen. Quelle: dpa
EU-Bankenaufsichtsbehörde in London

Die EU-Kommission will im Frühjahr 2018 ein Paket gegen faule Kredite vorlegen.

(Foto: dpa)

Europa sagt faulen Krediten den Kampf an. Neben den schwachen Erträgen zählen notleidende Darlehen nach Einschätzung der EU-Kommission und der Bankenaufsicht zu den Hauptgründen für den schlechten Zustand des europäischen Finanzsektors.
Aus Sicht von Daniele Nouy, der obersten Bankenaufseherin der Europäischen Zentralbank (EZB), stehen die notleidenden Kredite am Anfang eines Teufelskreises. Zunächst drücken sie auf die Ergebnisse der Institute und schwächen so das gesamte Bankensystem. Darunter leidet dann die gesamte Wirtschaft, weil es Banken mit einem hohen Bestand an notleidenden Krediten schwerfällt, zusätzliche Kredite bereitzustellen.

Im Extremfall können die Altlasten Banken sogar in eine Schieflage bringen. In Italien, aber auch in Spanien mussten zuletzt einige Geldhäuser gerettet oder abgewickelt werden. Vor allem in Italien ging es dabei auch um die Frage, wie sich die Privatanleger vor den Folgen schützen lassen. Die hitzige Diskussion zeigt, wie eng das Thema faule Kredite mit der Einlagensicherung verknüpft ist.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Faule Kredite - Das europäische Billionen-Problem
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%