Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Finanzaufsicht Angriff auf die Sparkassen: Bafin und EZB fordern Umbau des Sicherungssystems

Die Forderungen zum Umbau der Institutssicherung sind viel weitgehender als bisher bekannt. Sie gleichen einem Frontalangriff auf Sparkassen und Landesbanken.
28.05.2020 - 04:06 Uhr
„Nach meiner Wahrnehmung befürwortet die Mehrheit der Sparkassen eine Konsolidierung des Landesbankensektors“, sagt Röseler. Quelle: dpa
Sparkassen-Logo

„Nach meiner Wahrnehmung befürwortet die Mehrheit der Sparkassen eine Konsolidierung des Landesbankensektors“, sagt Röseler.

(Foto: dpa)

Frankfurt In der Coronakrise werben Sparkassen und Landesbanken auch mit ihrem Sicherungssystem. Der Ansatz, dass öffentlich-rechtliche Institute andere Gruppenmitglieder in Notsituationen gemeinsam retten, habe sich seit Jahrzehnten bewährt, schreibt der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) auf seiner Internetseite. „Deshalb gilt auch weiterhin: Das Sicherungssystem bietet für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe ein Höchstmaß an Sicherheit.“

Die Bankenaufsicht schließt sich diesem Eigenlob nicht an – im Gegenteil. Die Europäische Zentralbank (EZB) und die deutsche Finanzaufsicht Bafin lassen in einem Brief und einer siebenseitigen Analyse kein gutes Haar am gemeinsamen Sicherungssystem von Sparkassen, Landesbanken und Landesbausparkassen.

„Komplexe Entscheidungsprozesse und das Fehlen klarer Zuständigkeiten verhindern die rasche Lösung von Stützungsfällen“, heißt es in der Analyse. Zudem gebe es „unzureichende Anreize für ein proaktives Eingreifen“ des Institutssicherungssystems (IPS).

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Finanzaufsicht - Angriff auf die Sparkassen: Bafin und EZB fordern Umbau des Sicherungssystems
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%