Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Fitschen-Anwalt Hanns Feigen Ein Mann für schwere Fälle

Hanns Feigen ist Strafverteidiger der großen deutschen Wirtschaftsbosse. Zurzeit muss er den Bankmanager Jürgen Fitschen aus der Schusslinie nehmen, bald darauf Ex-Porsche-Chef Wiedeking. Sein Ziel: Freispruch.
29.04.2015 - 20:00 Uhr
Zu seinen Mandanten zählten Prominente wie der Ex-Manager Zumwinkel (links im Bild). Die Anschuldigungen der Staatsanwaltschaft im Fitschen-Prozess sind für den Staranwalt „Popanz“. Quelle: ap
Hanns W. Feigen, der Strafverteidiger von Jürgen Fitschen

Zu seinen Mandanten zählten Prominente wie der Ex-Manager Zumwinkel (links im Bild). Die Anschuldigungen der Staatsanwaltschaft im Fitschen-Prozess sind für den Staranwalt „Popanz“.

(Foto: ap)

München, Düsseldorf Er sitzt in der letzten Reihe, Münchener Landgericht, Saal B 273. Doch überhören kann man ihn nicht: Lautstark wettert Hanns Feigen los, als er nach der fünfstündigen Verlesung der Anklageschrift endlich zu Wort kommt. Als „Popanz“ weist er die Anschuldigungen der Staatsanwaltschaft zurück. Diskussionen um detaillierte Fragestellungen der Gegenseite bezeichnet er als „völlig unbeachtliche Petitesse“.

Feigen verteidigt mal wieder einen prominenten Mandanten. Diesmal ist es Jürgen Fitschen – Co-Chef der Deutschen Bank. Prominenz ist der 66-jährige Strafverteidiger gewohnt. Feigen hat auch schon Ex-Post-Chef Klaus Zumwinkel vertreten, die Führungsspitze des Bankhaus Sal. Oppenheim, den früheren Infineon-Chef Ulrich Schumacher, Ex-Vorstände von WestLB und IKB. Sein letzter großer Fall war Deutschlands berühmtester Steuersünder, Uli Hoeneß.

„Massive Zweifel“ an Objektivität

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Fitschen-Anwalt Hanns Feigen - Ein Mann für schwere Fälle
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%