Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Forderung der EZB Deutsche Bank muss Ausstieg aus dem Handelsgeschäft durchrechnen

Deutschlands größtes Geldhaus soll für die Bankenaufseher kalkulieren, was geschieht, wenn es sein Handelsgeschäft einstampfen würde.
16.04.2018 - 19:00 Uhr
„Rein analytische Übung für die EZB“. Quelle: Bloomberg
Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt

„Rein analytische Übung für die EZB“.

(Foto: Bloomberg)

Frankfurt Könnte die Deutsche Bank aus ihrem umfänglichen Handelsgeschäft ohne große Verwerfungen aussteigen oder wäre das mit enormen Kosten verbunden? Angesichts der hartnäckig niedrigen Profitabilität der Kapitalmarktsparte ist das ein Thema, das auch Bankenaufseher beschäftigt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat vor ein paar Monaten die Deutsche Bank gebeten, das einmal durchzurechnen. Es ist Finanzkreisen zufolge das erste Mal, dass die EZB-Bankenaufseher so etwas prüfen lassen. Zuerst hatte die „Süddeutsche Zeitung“ darüber berichtet.
„In einer rein analytischen Übung rechnen wir für die EZB durch, welche Effekte es hätte, wenn wir in unserem Handelsgeschäft kein Neugeschäft mehr machen würden“, sagte Finanzvorstand James von Moltke dem Handelsblatt. „Es geht um einen – theoretischen – geordneten Rückzug, also kein Neugeschäft, aber auch keine Notverkäufe oder einen beschleunigten Abbau“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Forderung der EZB - Deutsche Bank muss Ausstieg aus dem Handelsgeschäft durchrechnen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%