Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Freigabe durch Bankenaufsicht Krisenmanagerin: Amerika-Chefin Riley zu Vorständin der Deutschen Bank bestellt

Die Deutsche Bank hat von der Bankenaufsicht grünes Licht für den Vorstandsumbau bekommen. Neben Riley zieht der frühere SAP-Manager Leukert in das Gremium ein.
05.01.2020 - 09:36 Uhr Kommentieren
Die Managerin ist eine enge Vertraute von Konzernchef Christian Sewing. Quelle: Deutsche Bank
Christiana Riley

Die Managerin ist eine enge Vertraute von Konzernchef Christian Sewing.

(Foto: Deutsche Bank)

New York Amerika-Chefin Christiana Riley und Technologie-Chef Bernd Leukert sind zum 1. Januar offiziell in den Vorstand der Deutschen Bank eingezogen, wie das Handelsblatt aus Finanzkrisen erfuhr. Beide Manager haben die erforderliche Genehmigung der Bankenaufsicht erhalten.

Riley verantwortet bereits seit Juli das krisengeschüttelte Amerika-Geschäft der Frankfurter Bank. Sie war zuvor Finanzchefin der Investmentbank in Frankfurt. Die 41-Jährige hat damit einen der schwersten Jobs in Amerikas Finanzwelt.

Die Bank ist nach einer ganzen Reihe von Skandalen und Compliance-Verstößen im Visier aller wichtigen US-Aufseher. Als Hausbank von US-Präsident Donald Trump, dessen Familie und Unternehmen sind die Frankfurter zudem in Rechtsstreitigkeiten zwischen dem demokratisch geführten US-Kongress und dem Weißen Haus geraten.

„Die Beziehungen zu den Regulierern zu verbessern steht an erster Stelle. Denn wenn das nicht erfolgreich ist, dann ist die Energie für andere Dinge auch verschwendet“, sagte Riley im Gespräch mit dem Handelsblatt. Es ist das erste Mal, dass eine Amerikachefin in das oberste Führungsgremium aufrückt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Es ist ein Symbol, wie wichtig ihre Aufgabe ist – auch für die Mitarbeiter in den USA. Dort hat sich die Bank im Sommer vom defizitären Geschäft mit dem Aktienhandel getrennt und tausende Mitarbeiter entlassen.

    Bernd Leukert wechselte im September von SAP zur Deutschen Bank und verantwortet dort die Bereiche Technologie, Daten und Innovation.

    Der frühere SAP-Manager sitzt jetzt ebenfalls im Vorstand der Deutschen Bank. Quelle: SAP SE
    Bernd Leukert

    Der frühere SAP-Manager sitzt jetzt ebenfalls im Vorstand der Deutschen Bank.

    (Foto: SAP SE)

    Außerdem wird Stefan Simon, der als Chief Administrative Officer für die Rechtsabteilung und die Beziehungen zu den Aufsehern verantwortlich ist, zum 1. August in den Vorstand bestellt, wie ein Sprecher der Bank bestätigte. Der Jurist war zuvor Aufsichtsrat des Instituts.

    Der Manager rückt zum 1. August in den Vorstand auf. Quelle: Deutsche Bank AG
    Stefan Simon

    Der Manager rückt zum 1. August in den Vorstand auf.

    (Foto: Deutsche Bank AG)

    Mehr: Trotz eines umfangreichen Umbauprogramms dürfte das Jubiläumsjahr der Deutschen Bank holprig werden. Vorstandschef Sewing wird erneut hohe Verluste erklären müssen.

    Startseite
    Mehr zu: Freigabe durch Bankenaufsicht - Krisenmanagerin: Amerika-Chefin Riley zu Vorständin der Deutschen Bank bestellt
    0 Kommentare zu "Freigabe durch Bankenaufsicht: Krisenmanagerin: Amerika-Chefin Riley zu Vorständin der Deutschen Bank bestellt"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%