Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hamburger Geldhaus Berenberg baut Investmentbanking um

Berenberg ist im Investmentbanking in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Jetzt erhält der Bereiche eine andere Struktur – und neues Personal.
02.07.2020 - 10:11 Uhr Kommentieren
Im vergangenen Jahr war es Berenberg gelungen, den Trend sinkender Gewinne zu stoppen. Quelle: PR
Gebäude der Berenberg Bank in Hamburg

Im vergangenen Jahr war es Berenberg gelungen, den Trend sinkender Gewinne zu stoppen.

(Foto: PR)

Hamburg Die Hamburger Berenberg Bank ordnet die Struktur ihres Investmentbankings neu. Damit sollen Wachstum und Expansion ermöglicht werden, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Der Umbau umfasst mehrere Personalien. So wird Laura Janssens, bisher Chefin für European Research, Head of European Equities. Ihre neue Aufgabe umfasst unter anderem das Research sowie alle in London und Europa ansässigen Sales Teams.

Zudem wird Tom Jones neben Laura Janssens Co-Head European Research, Philipp Wiechmann und Stewart Cook werden Co-Heads European Markets und Fabian de Smet wird Leiter des kontinentaleuropäischen Investmentbankings.

Berenberg ist im Investmentbanking in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Beschäftigt werden in diesem Bereich fast 500 Mitarbeiter. Weltweiter Chef der Investmentbank ist David Mortlock.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Die Bank hat sich zuletzt aus einigen Märkten zurückgezogen. Ende 2018 wurde ein Anteil von über 80 Prozent an einer Schweizer Tochtergesellschaft verkauft und 2019 die Wiener Niederlassung geschlossen. Ebenfalls veräußert wurde das Geschäft mit unabhängigen Vermögensverwaltern.

    Im vergangenen Jahr war es Berenberg gelungen, den Trend sinkender Gewinne zu stoppen. So erzielte die Bank 2019 einen Überschuss von 61 Millionen Euro, verglichen mit 23 Millionen Euro in 2018.

    Mehr: Hamburger Bankhaus Berenberg ordnet seine Führung neu.

    • Bloomberg
    Startseite
    0 Kommentare zu "Hamburger Geldhaus: Berenberg baut Investmentbanking um"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%