Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Investmentbanking Rückzug auf breiter Front

Viele europäische Großbanken haben inzwischen den Glauben an eine grundlegende Erholung im Investmentbanking verloren und sich längst größtenteils von diesem Geschäft getrennt.
23.03.2015 - 07:13 Uhr
„Das Universalbanken-Modell ist tot“ Quelle: Reuters
Barclays-Chef Antony Jenkins

„Das Universalbanken-Modell ist tot“

(Foto: Reuters)

Es war ein Offenbarungseid: „Das Universalbanken-Modell ist tot“, räumte Antony Jenkins, Chef der britischen Großbank Barclays, Anfang dieses Jahres ein. Banken müssten sich künftig auf die Bereiche konzentrieren, in denen sie klare Wettbewerbsvorteile hätten. Sie könnten es sich nicht mehr leisten, alles für alle anzubieten und überall zu investieren. Damit hatte das Modell der globalen Universalbank, die das klassische Geschäft für Privatkunden und Unternehmen mit der Vermögensverwaltung und einem starken Investmentbanking verbindet, einen Anhänger weniger.

Für Barclays bedeutete Jenkins’ Ankündigung, dass sich das Geldhaus aus wichtigen Teilen des Kapitalmarktgeschäfts zurückzieht. 7 000 Jobs und damit jede vierte Stelle im Investmentbanking könnten der Strategie zum Opfer fallen. Dabei hatten die Briten bis vor kurzem noch als Anwärter für die Topliga im globalen Investmentbanking gegolten. Immerhin war Barclays mutig genug gewesen, nach dem Kollaps von Lehman-Brothers 2008 die US-Reste der Pleitebank zu übernehmen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Investmentbanking - Rückzug auf breiter Front
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%