Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Italiens Krisenbank Monte Paschi drohen weitere Kapitallücken

Schlechte Nachrichten für Monte dei Paschi: Der EZB-Stresstest droht weitere Kapitallücken bei der italienischen Krisenbank offenzulegen. Das Geldhaus fürchtet nun, dass die angepeilte Kapitalerhöhung nicht ausreicht.
06.06.2014 - 18:55 Uhr Kommentieren
Das traditionsreiche Geldhaus Monte dei Paschi gehört zu den italienischen Banken mit dem höchsten Anteil an faulen Krediten. Quelle: Reuters

Das traditionsreiche Geldhaus Monte dei Paschi gehört zu den italienischen Banken mit dem höchsten Anteil an faulen Krediten.

(Foto: Reuters)

Mailand/Rom Die fünf Milliarden Euro schwere Kapitalerhöhung bei der italienischen Krisenbank Monte dei Paschi könnte nach Einschätzung des Instituts nicht ausreichen. Der EZB-Stresstest drohe noch weitere Lücken offenzulegen, hieß es in einem mehr als 500 Seiten starken Werbekatalog für die am Montag startende Geldsammlung. Die drittgrößte Bank des Landes hatte zunächst drei Milliarden Euro veranschlagt, den Bedarf dann aber bereits um zwei Milliarden erhöht. Noch vor gut zwei Wochen hatte Verwaltungsratschef Alessandro Profumo betont, mit dieser Summe könne das Institut gesunden. Doch nun fürchtet das Geldhaus, dass die EZB mehr Rückstellungen für faule Kredite verlangt und die derzeit angepeilte Summe dafür nicht reichen könnte.

Monte dei Paschi gehört zu den italienischen Banken mit dem höchsten Anteil an faulen Krediten. Das traditionsreiche Geldhaus wurde hart von der Schuldenkrise getroffen und hat sich auch durch Übernahmen und riskante Derivate-Deals verhoben. Der Staat musste daraufhin mehr als vier Milliarden Euro in das Institut pumpen, um es vor dem Kollaps zu bewahren.

Monte-Paschi-Aktien lagen am Freitag an der Mailänder Börse knapp drei Prozent im Minus.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Italiens Krisenbank : Monte Paschi drohen weitere Kapitallücken"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%