Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kryptowährungen Mastercard sichert sich Blockchain-Patent

Mit dem neuen Patent sollen Kunden zukünftig die Vorteile beider Zahlungssysteme nutzen können. Ein konkretes Produkt gibt es aber noch nicht.
18.07.2018 - 19:55 Uhr Kommentieren
Die Vorteile der Kryptowährungen sollen auch bald mit klassischen Kreditkarten nutzbar sein. Quelle: Reuters
MasterCard

Die Vorteile der Kryptowährungen sollen auch bald mit klassischen Kreditkarten nutzbar sein.

(Foto: Reuters)

New York Der US-Kreditkartenkonzern Mastercard dringt weiter in die Blockchain-Welt vor. Das Unternehmen hat sich ein Patent gesichert, mit dem Kunden künftig wählen können, ob sie mit einer etablierten Währung wie Dollar und Euro bezahlen wollen – oder mit Kryptowährungen.

Mit dieser Kombination könnten „Verbraucher und Händler die Vorteile der dezentralisierten Blockchain nutzen, während das System gleichzeitig die Sicherheit der Kontoinformationen gewährleistet“. Trotz des Booms der Kryptowährungen ist das Bezahlen mit ihnen in vielen Ländern immer noch schwierig und dauert lange. Je nach Kryptowährung und Systemauslastung kann es manchmal bis zu zehn Minuten dauern, bis eine Transaktion bestätigt ist. Klassische Mastercard-Transaktionen dagegen brauchen nur wenige Sekunden.

Mit dem Patent könnte Mastercard dabei helfen, Kryptowährungen als Zahlungsmittel schneller zu verbreiten. Ein konkretes Produkt gibt es jedoch noch nicht.
Das Kreditkartenunternehmen aus Purchase im US-Bundesstaat New York investiert schon länger in die Blockhain-Technologie, auch um internationale Transaktionen schneller und günstiger zu machen und Produktfälschungen schneller aufzuspüren.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Startseite
    0 Kommentare zu "Kryptowährungen: Mastercard sichert sich Blockchain-Patent"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%