Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Mark Tolentino Dieser Mann steht im Zentrum des Wirecard-Skandals in Manila

Der Treuhänder des verschwundenen Geldes pflegte enge Kontakte zur philippinischen Präsidentenfamilie. Seine Rolle im Skandal ist unklar. Er bestreitet jegliches Fehlverhalten.
22.06.2020 Update: 22.06.2020 - 16:50 Uhr
Über ein Geschäftspartner auf den Philippinen sollten Milliardenbeträge verwaltet werden. Doch das Geld hat wohl nie existiert. Quelle: Reuters
Wirecard

Über ein Geschäftspartner auf den Philippinen sollten Milliardenbeträge verwaltet werden. Doch das Geld hat wohl nie existiert.

(Foto: Reuters)

Bangkok Mark Tolentino war auf den Philippinen bestens vernetzt. Zumindest noch bis vor kurzem. Der Präsident des Landes, Rodrigo Duterte, ließ sich regelmäßig an der Seite des 39-Jährigen fotografieren, die Schwester des Staatsoberhaupts vertraute angeblich auf Tolentinos juristischen Rat. Doch nun ist der Anwalt ins Zentrum des Milliardenskandals um den Zahlungsdienstleister Wirecard gerückt.

Tolentino ist nach Handelsblatt-Informationen der Treuhänder, der für die 1,9 Milliarden Euro verantwortlich war, die der deutsche Finanzkonzern angeblich in Asien deponiert hatte. Bankguthaben, die nach Angaben von Wirecard vom Montag mit „überwiegender Wahrscheinlichkeit nicht bestehen„.

Die genaue Rolle von Tolentino, der im vergangenen Jahr einem Dienstleister aus Singapur als Wirecard-Treuhänder nachfolgte, ist in dem Skandal noch unklar. Ihm dürfte bei der Aufklärung der Affäre aber eine entscheidende Rolle zukommen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Mark Tolentino - Dieser Mann steht im Zentrum des Wirecard-Skandals in Manila
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%