Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Medienbericht Lloyds-Manager vor Boni-Rückzahlung

Auch die Manager der teilverstaatlichten britischen Bank Lloyds geraten in den Fokus. Nach einem Zeitungsbericht müssen die Manager möglicherweise rund 30 Prozent ihrer Boni zurückzahlen.
20.02.2012 - 13:39 Uhr Kommentieren
Eine Filiale der Lloyds-Bank im Zentrum von London. Quelle: AFP

Eine Filiale der Lloyds-Bank im Zentrum von London.

(Foto: AFP)

London Amtierende und ehemalige Manager der britischen Bank Lloyds müssen Medienberichten zufolge einen Teil ihrer Boni zurückzahlen. Das teilverstaatlichte Kreditinstitut war zuletzt unter Druck geraten, nachdem es zur Rückzahlung von Versicherungsprämien angewiesen worden war.

Über eine Million Pfund (1,2 Millionen Euro) könnten nun von den leitenden Angestellten zurückgefordert werden, berichtete die Zeitung „The Daily Telegraph“ am Montag. Der ehemalige Geschäftsführer Eric Daniels könnte demnach mindestens 360.000 Pfund zurückzahlen müssen. Das wäre ein Viertel seines Bonus' aus dem Jahr 2010.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dapd
    Startseite
    0 Kommentare zu "Medienbericht: Lloyds-Manager vor Boni-Rückzahlung"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%