Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Nach Rückzug von Kengeter Deutsche Börse sucht mit Hochdruck neuen Chef

Carsten Kengeter soll nach seiner Rücktrittsankündigung am Donnerstag selbst erleichtert gewesen sein. Die Deutsche Börse will nun möglichst schnell einen Nachfolger finden. Es gibt Zweifel, ob das bis Jahresende klappt.
27.10.2017 - 18:07 Uhr
Die Deutsche Börse will bis Jahresende einen Nachfolger für den scheidenden Vorstandschef finden. Quelle: dpa
Carsten Kengeter

Die Deutsche Börse will bis Jahresende einen Nachfolger für den scheidenden Vorstandschef finden.

(Foto: dpa)

Frankfurt Nach dem Rückzug von Carsten Kengeter gibt es bei der Deutschen Börse am Donnerstag erst mal einen großen Umtrunk. Rund 200 Mitarbeiter haben sich dazu am späten Nachmittag im zweiten Stock in der Börsenzentrale in Eschborn bei Frankfurt versammelt. Doch bei der Zusammenkunft geht es nicht um Vorstandschef Kengeter, sondern um die Verabschiedung von Johannes Witt. Der langjährige Mitarbeiter und Betriebsrat geht Ende des Monats in den Ruhestand.

Auch Kengeter, der dem Aufsichtsrat gut zwei Stunden vorher seinen Rücktritt zum Jahresende angeboten hat, ist bei der Veranstaltung mit von der Partie. Der Vorstandschef habe einen erleichterten Eindruck gemacht, erzählen mehrere Teilnehmer. „Man hatte das Gefühl, von ihm ist eine große Last abgefallen“, sagte einer von ihnen dem Handelsblatt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%