Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Niederländische Bank Geldwäsche-Strafe drückt ABN Amro in die Verlustzone

Das niederländische Geldhaus macht wegen einer hohen Geldwäsche-Strafe einen Verlust von 54 Millionen Euro. Operativ läuft das Geschäft gut.
12.05.2021 - 08:30 Uhr Kommentieren
Mit der Staatsanwaltschaft hat sich ABN Amro auf die Zahlung von 480 Millionen Euro wegen Geldwäsche-Verstößen geeinigt. Quelle: Reuters
ABN-Amro-Zentrale in Amsterdam

Mit der Staatsanwaltschaft hat sich ABN Amro auf die Zahlung von 480 Millionen Euro wegen Geldwäsche-Verstößen geeinigt.

(Foto: Reuters)

Amsterdam Die niederländische Bank ist im ersten Quartal in der Verlustzone stecken geblieben. Grund war eine Strafe für Geldwäsche-Verstöße in Höhe von 480 Millionen Euro, wie ABN Amro mitteilte.

Unter dem Strich stand im ersten Quartal einen Verlust von 54 Millionen Euro nach einem Minus von 395 Millionen Euro vor Jahresfrist. „Operativ lief das Geschäft gut“, sagte Vorstandschef Robert Swaak.

Besonders im Baufinanzierungsgeschäft sei der Marktanteil gestiegen. Zudem habe die Bank von der konjunkturellen Erholung profitiert und die Risikovorsorge für faule Kredite verringert.

Mehr: ABN Amro zahlt halbe Milliarde Euro für Geldwäsche-Verstöße.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Niederländische Bank: Geldwäsche-Strafe drückt ABN Amro in die Verlustzone"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%