Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Oliver Behrens Deka-Vizechef vor Rücktritt

Seit 2007 war Oliver Behrens bei der Deka-Bank, nun plant er den Rückzug. Der Vize-Chef führt bereits Gespräche über die Auflösung seines Vertrags.
15.09.2014 - 10:56 Uhr Kommentieren
Das Gebäude der DekaBank in Frankfurt: Behrens stieß 2007 zur DekaBank und war kurzzeitig sogar Chef des Geldhauses. Quelle: dpa

Das Gebäude der DekaBank in Frankfurt: Behrens stieß 2007 zur DekaBank und war kurzzeitig sogar Chef des Geldhauses.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Der stellvertretende Vorstandschef der DekaBank, Oliver Behrens, will das Institut verlassen. Behrens führe Gespräche mit dem Ziel einer Aufhebung seines Vertrags, sagte Deka-Chef Michael Rüdiger am Montag bei der Anteilseignertagung des Instituts in Düsseldorf und bestätigte damit Informationen der Nachrichtenagentur Reuters. Der Deka-Vorstand bedauere Behrens Entscheidung, sagte Rüdiger weiter. Der Manager habe sich eine Aufgabe außerhalb des Sparkassensektors gesucht, hatte Reuters bereits von einem Insider erfahren.

Behrens stieß 2007 zur DekaBank und war kurzzeitig sogar Chef des Geldhauses. Er übernahm das Amt von Franz Waas, der 2012 überraschend vor die Tür gesetzt worden war, und übergab es dann an den aktuellen Vorstandsvorsitzenden Rüdiger. Zuletzt verantwortete Behrens die Bereiche institutioneller Vertrieb und Kapitalmarkt.

Die DekaBank sei stabil aufgestellt, betonte Rüdiger. Sie wolle im Gesamtjahr 2014 ihr Vorjahresergebnis übertreffen und rund 530 Millionen Euro erreichen. Das Geldhaus verfüge über eine harte Kernkapitalquote von 11,8 Prozent, seine Liquiditätsausstattung sei „sehr auskömmlich7. Auch mit Blick auf den EZB-Stresstest habe die DekaBank ihre Hausaufgaben gemacht.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Oliver Behrens: Deka-Vizechef vor Rücktritt"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%