Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Privatkundenchef Rainer Neske verlässt die Deutsche Bank

Frust über die neue Strategie: Einer der Hauptgegner der Pläne der Co-Chefs Jain und Fitschen gibt seinen Posten bei der Deutschen Bank auf. Privatkundenchef Rainer Neske verabschiedet sich kurz vor der Hauptversammlung.
18.05.2015 - 20:00 Uhr Kommentieren
Der Privatkundenchef Neske will seinen Vorstandsposten aufgeben und die Deutsche Bank verlassen. Quelle: Reuters
Rainer Neske

Der Privatkundenchef Neske will seinen Vorstandsposten aufgeben und die Deutsche Bank verlassen.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf/Frankfurt Die neue Strategie der Deutschen Bank hat erste Konsequenzen für die Führungsspitze der Geldhauses. Rainer Neske, Chef des Privat- und Firmenkundengeschäfts der Deutschen Bank, wird das Institut verlassen. Über Neskes Abschied wird an diesem Mittwoch der Aufsichtsrat beraten, hat das Handelsblatt aus Finanzkreisen erfahren. Die Deutsche Bank wollte sich zu den Informationen nicht äußern.

Neske gilt intern als ein erklärter Gegner einer vor wenigen Wochen beschlossenen Strategie, die mit dem Verkauf der Postbank-Tochter und der Schließung von bis zu 200 Deutsche-Bank-Filialen kräftige Einschnitte in seinem Bereich vorsieht. Der Privatkundenchef hat sich für eine deutliche Verkleinerung der Investmentbank eingesetzt, hatte sich damit aber nicht in dem von den Co-Chefs Anshu Jain und Jürgen Fitschen angeführten Vorstand durchgesetzt.

Die Nachricht über Neskes Abgang kommt wenige Tage vor einer als turbulent erwarteten Hauptversammlung der Deutschen Bank. Zahlreiche Großktionäre wollen dem Spitzenduo Jain und Fitschen an diesem Donnerstag die Entlastung verweigern, einige Investoren gar für eine Ablösung der Führungsspitze plädieren.

Lesen Sie die aktuelle Ausgabe des Handelsblatt auch als ePaper oder testen die den Handelsblatt Digital Pass.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • saf
    • da
    • mm
    Startseite
    Mehr zu: Privatkundenchef - Rainer Neske verlässt die Deutsche Bank
    0 Kommentare zu "Privatkundenchef: Rainer Neske verlässt die Deutsche Bank"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%