Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Rechtsstreit um dubiosen Aktienfonds Bank Sarasin soll Drogeriekönig Müller 45 Millionen Euro zahlen

Seit Jahren streitet der Drogerieunternehmer mit der Bank Sarasin vor Gericht. Es geht um eine Anlage in einem dubiosen Aktienfonds mit vermeintlich märchenhafter Rendite. Nun hat Erwin Müller einen Etappensieg erzielt.
22.05.2017 - 15:40 Uhr
Teilte sein Wissen mit den Ermittlern. Quelle: dpa
Erwin Müller

Teilte sein Wissen mit den Ermittlern.

(Foto: dpa)

Es gab eine Zeit, in der Drogerieunternehmer Erwin Müller eine enge, fast innige Beziehung zur Bank Sarasin pflegte. Das Schweizer Institut stand ihm zur Seite, als er viele Millionen in hochverzinsliche Türkische-Lira-Papiere steckte, finanziert mit Schweizer-Franken-Krediten. Müller investierte auch 100 Millionen Euro in Fonds, welche die Bank empfohlen hatte.

Nach drei Monaten flossen 110 Millionen Euro zurück. Mit dem Bankier Eric Sarasin verstanden sich Müller und seine Frau jahrelang prächtig, sie besuchten sogar gemeinsam die Oper in Zürich.

Diese Zeiten der Harmonie sind passé. Seit Jahren schon streitet Müller mit der nach einem Eigentümerwechsel als J. Safra Sarasin firmierenden Bank. Vor dem Landgericht Ulm gelang ihm dabei jetzt der erste wichtige Etappensieg. Das Gericht sprach Müller Schadensersatz in Höhe von 44,8 Millionen Euro zu, plus Zinsen und Anwaltskosten.

„Die Beklagte ist zum Schadensersatz verpflichtet, da sie den Kläger hinsichtlich seiner Kapitalanlage falsch beraten hat“, begründete die Richterin ihr Urteil.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Rechtsstreit um dubiosen Aktienfonds - Bank Sarasin soll Drogeriekönig Müller 45 Millionen Euro zahlen
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%