Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schweizer Großbank UBS plagen Altlasten

Die Schweizer Großbank UBS ist noch nicht wieder auf der Erfolgsspur. Altlasten aus strafrechtlichen Verpflichtungen hemmen den Gewinn der Bank. Außerdem drohen weitere Verfahren wegen unzulässiger Absprachen.
07.05.2014 - 11:17 Uhr Kommentieren
Gebäude der UBS in Zürich: Die Schweizer Großbank belasten Altlasten. Quelle: dpa

Gebäude der UBS in Zürich: Die Schweizer Großbank belasten Altlasten.

(Foto: dpa)

Zürich Altlasten werden die UBS auch in Zukunft beschäftigen. Die Aufräumarbeiten bei der Schweizer Großbank seien noch nicht abgeschlossen, erklärte Konzernchef Sergio Ermotti laut Redetext auf der Generalversammlung vom Mittwoch. „Ich male deswegen auch keinen rosaroten Ausblick für Sie. Wir sind gut aufgestellt, wir tun das Richtige, doch die Altlasten sind noch nicht durchgestanden - sie werden die Branche und uns noch Zeit und Aufwand kosten.

Die UBS ist große Rechtsfälle schneller angegangen als viele Konkurrenten. So legte die größte Schweizer Bank Ende 2012 die Untersuchung der Verstrickung in den Libor-Skandal mit einer Zahlung von 1,4 Milliarden Franken bei. Der Steuerstreit mit den USA kostete die Bank zwar 780 Millionen Dollar, ist damit aber bereits seit 2009 vom Tisch. Mehrere andere Fälle, darunter mögliche unzulässige Absprachen bei der Festlegung von Wechselkursen, sind aber noch offen. Insgesamt hat die UBS für Rechtsfälle rund 1,8 Milliarden Franken beiseite gelegt

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Schweizer Großbank: UBS plagen Altlasten"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%