Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Sieben Lehren aus der Finanzkrise (2) Transparenz geht über alles

In der Krise spielten undurchschaubare Produkte und Bilanzen eine verhängnisvolle Rolle. In den vergangenen Jahren ist hier eine Menge verbessert worden. Aber auch heute gibt es noch viel gefährliche Geheimniskrämerei an den Finanzmärkten.
07.08.2017 - 16:37 Uhr
Nicht nur Landesbanken haben viel Geld in ausländischen Märkten versenkt, von denen sie keine Ahnung hatten. Quelle: DigitalVision/Getty Images
Fiktiver Finanzplatz

Nicht nur Landesbanken haben viel Geld in ausländischen Märkten versenkt, von denen sie keine Ahnung hatten.

(Foto: DigitalVision/Getty Images)

New York Stupid German money – dummes Geld aus Deutschland: Das ist im angelsächsischen Raum ein geflügeltes Wort. Weil die Deutschen lieber sparen als investieren und mehr exportieren als importieren, haben sie eine Menge Geld, das sie mitunter in riskante oder schwer durchschaubare Projekte anlegen. Vor der Finanzkrise beispielsweise waren die Landesbanken deutsche Meister darin, Geld im Ausland in Märkten zu versenken, von denen sie keine Ahnung hatten.

Eine Dummheit, die sich aus einem Grund erst so richtig entfalten konnte: Weil an den Finanzmärkten damals fast alles intransparent war – angefangen von den Produkten bis hin zu den Märkten und den Unternehmensstrukturen. Ein Teil des großen Erschreckens in der Krise lag darin begründet, dass plötzlich offenbar wurde: Niemand hat mehr den Durchblick. Niemand übersieht die großen wirtschaftlichen Zusammenhänge.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Sieben Lehren aus der Finanzkrise (2) - Transparenz geht über alles
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%