Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Steuerstreit mit den USA Bank Linth und Sparhafen Zürich einigen sich mit US-Behörden

Auch die Banken Linth und Sparhafen Zürich haben sich im Steuerstreit mit den US-Behörden einigen können. Die Schweizer Institute zahlten mehrere Millionen Dollar an den amerikanischen Fiskus.
19.06.2015 - 20:09 Uhr Kommentieren
Die Schweizer Banken Linth und Sparhafen Zürich haben sich mit den USA im Steuerstreit außerordentlich geeinigt. Quelle: dpa
Schweizer Banken kaufen sich frei

Die Schweizer Banken Linth und Sparhafen Zürich haben sich mit den USA im Steuerstreit außerordentlich geeinigt.

(Foto: dpa)

Washington Zwei weitere Schweizer Banken haben ihren Steuerstreit mit US-Behörden außergerichtlich beigelegt. Die Bank Linth LLB zahle 4,15 Millionen und die Bank Sparhafen Zürich 1,81 Millionen Dollar Strafe, teilte das Justizministerium in Washington am Freitag mit. Damit entgehen die Geldhäuser einem Gerichtsverfahren. Sie sollen Amerikanern bei der Steuerhinterziehung geholfen haben.

Ähnliche Vergleiche haben bereits elf andere Banken geschlossen. Das US-Justizministerium hatte im Jahr 2013 ein freiwilliges Programm für Schweizer Banken aufgelegt. Haben sie bei Konten mit US-Bezug einen Verdacht auf Steuerhinterziehung, können sie sich an die Ermittler wenden.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Steuerstreit mit den USA: Bank Linth und Sparhafen Zürich einigen sich mit US-Behörden"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%