Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Streit um Euro-Clearing Der große Preis von London

Noch wickeln Investoren ihre Derivatedeals in London ab. Doch bei einem Brexit könnte das Euro-Clearing aufs Festland wandern. Es geht um Milliardengeschäfte, viele Jobs und die Stabilität des Finanzsystems.
13.06.2017 - 06:10 Uhr
Zieht das Clearing ab, könnten Zehntausende Jobs verschwinden. Quelle: Getty Images
Blick auf die Londoner City

Zieht das Clearing ab, könnten Zehntausende Jobs verschwinden.

(Foto: Getty Images)

Frankfurt Wenn Banker vom Clearing sprechen, nennen sie es oft das Rohrwerk („Plumbing“) des Finanzsystems. Gemeint ist die Verrechnung von Wertpapiergeschäften. Normalerweise gilt für das Clearing dasselbe wie für den Abfluss: Solange alles funktioniert, interessieren sich allenfalls Fachleute dafür. Doch das hat sich geändert, seit die Briten die EU verlassen wollen.

Der große Preis von London: Denn beim Euro-Clearing geht um ein lukratives Geschäft, Zehntausende Jobs – und letztlich um die Stabilität des Finanzsystems. Die Fronten sind abgesteckt: Das britische Clearinghaus LCH will trotz Brexit weiter auf Euro lautende Derivategeschäfte abwickeln – Politiker und Aufseher in der EU liebäugeln damit, das Geschäft aufs Festland zu holen. Nun warnt Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling im Handelsblatt-Interview, dass London bei einem harten Schnitt mit der EU das Recht aufs Euro-Clearing verspielt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Streit um Euro-Clearing - Der große Preis von London
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%