Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tarifvertrag Verdi kündigt Protestaktionen vor Commerzbank-Filialen an

Seit Ende 2020 gärt der Streit zwischen der Gewerkschaft Verdi und der Bank. Es geht um Gehälter und Arbeitszeiten bei der Commerzbank-Tochter ComTS.
16.07.2021 - 14:20 Uhr 1 Kommentar
Die ComTS verarbeitet bankinterne Geschäftsvorgänge der Commerzbank. Verdi fordert mehr Geld für die Mitarbeiter. Quelle: dpa
Commerzbank-Filiale

Die ComTS verarbeitet bankinterne Geschäftsvorgänge der Commerzbank. Verdi fordert mehr Geld für die Mitarbeiter.

(Foto: dpa)

Frankfurt Im Ringen um einen Tarifvertrag für die Commerzbank-Tochter ComTS erhöht Verdi mit Protestaktionen den Druck. Von kommendem Montag (19.7.) an werde an mehreren Standorten „über die niedrigen Löhne“ für die bundesweit etwa 1500 Beschäftigten informiert, teilte die Gewerkschaft am Freitag mit. Zum Auftakt sind demnach Aktionen vor Commerzbank-Filialen in Duisburg, Hamm und Erfurt geplant.

Verdi fordert seit Ende vergangenen Jahres die Aufnahme von Verhandlungen. Die Gewerkschaft will vor allem eine Anhebung der Gehälter erreichen und strebt zudem Regelungen zur Arbeitszeit an. „Es ist unverständlich, warum sich die Arbeitsdirektorin der Commerzbank, Sabine Schmittroth, gegen Tarifverhandlungen für die Tochtergesellschaft ComTS sperrt“, kritisierte Verdi-Vertreter Stefan Wittmann, der auch im Commerzbank-Aufsichtsrat sitzt.

Die ComTS bearbeitet und verarbeitet bundesweit an fünf Standorten (Duisburg, Hamm, Erfurt, Magdeburg und Halle) bankinterne Geschäftsvorgänge der Commerzbank.

Mehr: Die Commerzbank wird auf absehbare Zeit eine Großbaustelle bleiben

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Startseite
    1 Kommentar zu "Tarifvertrag: Verdi kündigt Protestaktionen vor Commerzbank-Filialen an"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.


    • Seit 2008 ist die Commerzbank ein marodes System das über etliche Kapitalerhöhungen von den Aktionären und dem Steuerzahler vor dem Untergang gerettet wurde. Die Aktionäre verloren mehr als 90% ihres Beteiligungswertes.

      Streiks sind Blockaden und beinhalten keine Idee, um ein Unternehmen für die Zukunft
      vital und fit aufzustellen. Streiks sind die Mittel aus früheren Zeiten. In Anbetracht der exponentiell wachsenden KI erscheint die Thematik ähnlich dem Kampf der Grubenarbeiter.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%