Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umstrukturierung Mit Ritchies Weggang beginnt bei der Deutschen Bank der große Vorstandsumbau

Chefinvestmentbanker Garth Ritchie verlässt die Deutsche Bank. Es wird außerdem erwartet, dass am Sonntag der Abgang der Vorstände Matherat und Strauß verkündet wird.
05.07.2019 Update: 06.07.2019 - 13:25 Uhr Kommentieren
Der stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank verlässt das Unternehmen. Andere Manager dürften ihm folgen. Quelle: dpa
Garth Ritchie

Der stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank verlässt das Unternehmen. Andere Manager dürften ihm folgen.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der große Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank hat begonnen. Als erster wird der seit Monaten umstrittene Investmentbanking-Chef Garth Ritchie zum Ende dieses Monats seinen Posten aufgeben. Am kommenden Sonntag wird der Aufsichtsrat der Bank aller Voraussicht nach über einen tiefgreifenden Umbau beraten, zu dem auch eine neue Geschäftsstruktur und womöglich auch ein neues Führungsmodell gehören wird.

Die Bank denke darüber nach, die operative Führung der künftig vier Geschäftsbereiche unterhalb des Vorstands aufzuhängen, sagte zwei Insider dem Handelsblatt. Eine endgültige Entscheidung darüber sei allerdings noch nicht gefallen, und es sei unklar, ob das bis Sonntag gelingen werde.

Kern des Sanierungsprojekts wird der Umbau des von Ritchie geführten Investmentbankings sein. Vorstandschef Christian Sewing will künftig auf stabilere Geschäftsfelder wie die Transaktionsbank und das Privatkundengeschäft setzen.

Ritchie, der auch stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Geldhauses ist, hatte auf der Hauptversammlung Ende Mai zusammen mit Regulierungsvorständin Sylvie Matherat das schlechteste Abstimmungsergebnis unter den Aktionären eingefahren. Nur gut 61 Prozent von ihnen stimmten für seine Entlastung.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Investoren ärgert die hohe Vorstandsvergütung

    Neben der schwachen Performance der Unternehmens- und Investmentbank ärgerten sich die Investoren über Ritchies hohe Vergütung und eine millionenschwere Sonderzahlung. Ritchie war der Top-Verdiener im Vorstand, obwohl er laut Geschäftsbericht bei der Erreichung seiner Ziele am schlechtesten abschnitt.

    Weitere Vorstandspersonalien könnten im Laufe des Wochenendes folgen – erwartet wird eine Verkündung, dass Matherat gehen muss. Ihr wird vorgeworfen, nicht schnell und entschieden genug auf Vorwürfe über neue Geldwäscheaffären reagiert zu haben.

    Asienvorstand Werner Steinmüller, dessen Vertrag im kommenden Jahr ohnehin ausläuft, könnte nach Informationen aus Finanzkreisen früher aufhören. Darüber hinaus kämpft Privatkundenchef Frank Strauß offenbar um seinen Job – auch sein Abgang könnte diesen Sonntag verkündet werden. Insidern zufolge ist sein Verhältnis zum Vorstandschef angespannt.

    Die neue Strategie wird sich wohl auch in einer neuen Organisationsstruktur der Deutschen Bank widerspiegeln. Informationen aus Finanzkreisen zufolge will die Bank das Geschäft mit den großen Unternehmenskunden genau wie die Transaktionsbank aus der Investmentbank herauslösen und in einen neuen Bereich, die Corporate Bank auslagern.

    In diesem Bereich würde auch ein großer Teil des Geschäfts mit mittleren und kleinen Firmenkunden, das bislang noch im Privatkundengeschäft liegt, aufgehen.

    In der Investmentbank bliebe das Handelsgeschäft und die Beratung von Fusionen und Wertpapierplatzierungen. Christian Sewing werde im Vorstand selbst die Verantwortung für die Unternehmens- und Investmentbank übernehmen, teilte die Deutsche Bank mit.

    Keine Manager mit operativer Verantwortung im Vorstand?

    Sollte Strauß tatsächlich seinen Posten räumen, säße im Vorstand kein Manager mehr mit direkter Verantwortung für einen der operativen Bereiche. Die operative Führung der neuen geschrumpften Investmentbank könnten Mark Fedorcik oder Yanni Pipilis übernehmen, heißt es in Finanzkreisen. Als Favoritin für die Nachfolge von Matherat gilt Karin Dohm, die aber wohl auch nicht im Vorstand sitzen würde.

    In der Corporate Bank könnte Stefan Hoops, bislang Leiter der Transaktionsbank operativ eine wichtige Rolle spielen, heißt es. Hoops gilt als enger Vertrauter von Sewing. Der hauseigene Vermögensverwalter DWS würde weiterhin von Asoka Wöhrmann geleitet, der nicht im obersten Führungsgremium sitzt.

    Sollte es der Bank gelingen, die angedachte Struktur bis zur Aufsichtsratssitzung am Sonntag festzuzurren, würde der Vorstand deutlich verkleinert, von neun auf fünf Mitglieder.

    Dort säßen neben dem Vorstandschef vor allem die Verantwortlichen für die Zentralbereiche: Sewings zweiter Stellvertreter und Chief Administrative Officer Karl von Rohr, Risiko-Vorstand Stuart Lewis, Chief Operating Officer Frank Kuhnke und Finanzvorstand James von Moltke.

    Mehr: Die Deutsche Bank will auf Teile des Aktienhandels verzichten. Citigroup und BNP Paribas könnten als mögliche Interessenten gelten.

    Startseite
    Mehr zu: Umstrukturierung - Mit Ritchies Weggang beginnt bei der Deutschen Bank der große Vorstandsumbau
    0 Kommentare zu "Umstrukturierung: Mit Ritchies Weggang beginnt bei der Deutschen Bank der große Vorstandsumbau"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%