Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Unicredit-Interesse an Commerzbank Schwierige Avancen aus Italien

Das italienische Geldhaus Unicredit buhlt um die Commerzbank. Doch Investoren, Analysten und Politiker sind skeptisch. Für grenzüberschreitende Bankenfusionen gibt es große Hürden. Einen dürfte es freuen: Cerberus.
21.09.2017 - 18:08 Uhr
Das Interesse der italienischen Großbank an der Commerzbank kam überraschend. Quelle: Bloomberg
Zentrale der Unicredit

Das Interesse der italienischen Großbank an der Commerzbank kam überraschend.

(Foto: Bloomberg)

Frankfurt, Berlin In der Theorie sind sich die meisten einig: „Konsolidierung ist absolut notwendig. Und je schneller sie kommt, desto besser“, findet Daniele Nouy, die oberste Bankenaufseherin der Europäischen Zentralbank. Gerade in Deutschland müsse es mehr Zusammenschlüsse von Geldhäusern geben, fordert auch Deutsche-Bank-Chef John Cryan. „Auf Dauer können nur Banken mit einer gewissen Größe bestehen.“

Doch wenn es um die Umsetzung großer Fusionen geht, wird es kompliziert. Das zeigt sich auch jetzt wieder, nachdem die italienische Großbank Unicredit bei der Bundesregierung Interesse an der Commerzbank bekundet hat. „Das ist alles noch in einem sehr frühen Stadium“, betont eine mit dem Vorstoß vertraute Person. Und sie hat wie andere Politiker, Investoren und Bankenaufseher große Zweifel, dass es am Ende tatsächlich zu einer deutsch-italienischen Banken-Hochzeit kommt. Beide Institute äußerten sich dazu nicht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Unicredit-Interesse an Commerzbank - Schwierige Avancen aus Italien
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%