Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Zahlungsdienstleister Die fünf Lehren aus den Geisterkonten bei Wirecard

Der Konzern teilt mit, dass Treuhandkonten über fast zwei Milliarden Euro wahrscheinlich nicht bestehen. Anleger können daraus Rückschlüsse ziehen.
22.06.2020 - 11:03 Uhr
Wirecard kämpft um seine Zukunft – Waren große Geschäftsteile nur Luftbuchungen? Quelle: Bloomberg
BDO in Manila

Die Suche nach den 1,9 Milliarden Euro von Wirecard verlief bei der Bank auf den Philippinen ergebnislos.

(Foto: Bloomberg)

München Die Meldung, die Wirecard am Montagmorgen um 2.53 Uhr verschickt hat, beseitigt alle Resthoffnungen, die vermissten 1,9 Milliarden Euro könnten womöglich doch noch auftauchen. Stattdessen geht der Vorstand um den neuen CEO James Freis davon aus, dass die insgesamt vier Konten bei zwei Philippinischen Banken „mit überwiegender Wahrscheinlichkeit“ gar nicht bestehen.

Das sind die fünf Kernaussagen, die sich daraus für Anleger ergeben.

1. Das Drittpartnergeschäft

Bisher hatte Wirecard stets die Rechnung aufgemacht: Die Hälfte des Geschäfts kommt aus Ländern mit eigenen Lizenzen, die andere Hälfte aus Ländern, in denen man wegen einer fehlenden Lizenz mit Drittpartnern zusammenarbeiten muss. Eine Art Weltkarte, auf denen der Zahlungsabwickler konkret zeigt, wo er auf welche Art agiert, gab es allerdings nie.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Zahlungsdienstleister - Die fünf Lehren aus den Geisterkonten bei Wirecard
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%