Bargeldloses Bezahlen Billpay-Gründer wird Aevi-CEO

Nach der Übernahme von Billpay durch den schwedischen Konkurrenten Klarna, geht Billpay-Gründer Nelson Holzner neue Wege. Der Branche bleibt er treu und der neue Arbeitgeber hat einen bekannten Mutterkonzern.
Das „SmartPOS Bezahlterminal“ ähnelt einem Tablet. Quelle: PR
Der „Albert“ Aevi

Das „SmartPOS Bezahlterminal“ ähnelt einem Tablet.

(Foto: PR)

FrankfurtErst Anwalt, dann Investor und schließlich Unternehmensgründer. Nelson Holzner hat sich beruflich schon mehrfach verändert. Nach siebeneinhalb Jahren steht für den Start-up-Unternehmer erneut ein Wechsel an: Er hat Billpay verlassen. Gegründet hatte er den Zahlungsdienstleister gemeinsam mit Rocket Internet, 2013 wurde das Unternehmen an den britischen Finanzdienstleister Wonga verkauft, Anfang 2017 folgte die Übernahme durch den schwedischen Konkurrenten Klarna. „Ich hätte auch bei der Integration mitwirken können, wollte aber lieber etwas Neues machen“, sagt der 45-jährige Holzner.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%