Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basel III Bankenaufseher haben falsche Lehren aus der Finanzkrise gezogen

So, wie die Kapitalpuffer für Banken nach dem Regelwerk Basel III festgelegt werden, können sie nicht helfen, neue Finanzkrisen zu verhindern.
Die Zahlungsunfähigkeit der Investmentbank löste 2008 die weltweite Finanzkrise aus. Doch entscheidend war nicht das Handeln einzelner Banken, sondern das der Banken als Gruppe. Quelle: dpa
Lehman Brothers

Die Zahlungsunfähigkeit der Investmentbank löste 2008 die weltweite Finanzkrise aus. Doch entscheidend war nicht das Handeln einzelner Banken, sondern das der Banken als Gruppe.

(Foto: dpa)

FrankfurtTraditionell hat die Bankenaufsicht sich darauf konzentriert, dass möglichst jede einzelne Bank eine solide Bilanz aufweist. Die große Finanzkrise, die 2007 in den USA ausbrach, hat gezeigt, dass das nicht reicht. Denn nach der Pleite der Investmentbank Lehman Brothers 2008 waren fast alle großen Banken der westlichen Welt pleitegefährdet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Basel III - Bankenaufseher haben falsche Lehren aus der Finanzkrise gezogen