Bear-Stearns-Notverkauf Frühere US-Finanzaufseherin Bair sieht heute Parallelen zur Finanzkrise 2008

Exakt vor zehn Jahren begann mit dem Notverkauf der Investmentbank Bear Stearns die Finanzkrise. Die damalige Chefin der US-Einlagensicherung fordert heute eine strengere Kontrolle neuer Technologien.
Finanzaufseherin: Sheila Bair sieht Parallelen zur Finanzkrise Quelle: Jared Soares/Redux/laif
Sheila Bair

„Es ist so wichtig, dass die Aufsicht nicht lockerlässt.“

(Foto: Jared Soares/Redux/laif)

Schon 2006 gehörte Sheila Bair zu den wenigen Warnern vor den Folgen der Deregulierung in der Finanzbranche. Während der Krise war die Aufseherin maßgeblich daran beteiligt, das Finanzsystem zu stabilisieren. Dass die Politik nun die hart erkämpften Standards wieder lockern will, kann sie nicht verstehen. Heute berät Bair unter anderem eine chinesische Bank und ein Blockchain-Unternehmen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Bear-Stearns-Notverkauf - Frühere US-Finanzaufseherin Bair sieht heute Parallelen zur Finanzkrise 2008

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%