Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bericht Versicherer an Swiss-Re-Tochter Reassure interessiert

Laut Sky News plant Rothesay Life für rund 3,5 Milliarden Pfund die Swiss-Re-Tochter Reassure zu kaufen. Die Unternehmen äußern sich dazu nicht.
Kommentieren
In den kommenden Monaten soll Rothesay Life ein Angebot für die Tochter ReAssure abgeben. Quelle: Reuters
Swiss-Re-Hauptsitz

In den kommenden Monaten soll Rothesay Life ein Angebot für die Tochter ReAssure abgeben.

(Foto: Reuters)

Zürich Die vor einem Börsengang stehende Swiss-Re-Tochter Reassure zieht einem Medienbericht zufolge Interesse eines Versicherers auf sich. Rothesay Life plane eine 3,5 Milliarden Pfund schwere Offerte für die Sparte, berichtete der Sender Sky News am Freitag unter Berufung auf Kreise.

Rothesay sei diesbezüglich vor einigen Wochen auf Swiss Re zugekommen und werde in den kommenden Monaten ein formelles Angebot vorlegen. Rothesay mit Sitz in London war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Swiss Re wollte sich nicht äußern.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Bericht: Versicherer an Swiss-Re-Tochter Reassure interessiert"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote