Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Berufsunfähigkeitsversicherung Wenn Arbeit krank macht

Berufsunfähig werden heute die meisten Menschen aus psychischen Gründen. Versicherungsanbieter stellt das vor große Herausforderungen, sie müssen bei ihren Policen umdenken. Sogar Rückversicherer haben das Thema entdeckt.
Psychische Erkrankungen führen nicht selten in die Berufsunfähigkeit. Quelle: Imago/Westend61
Diagnose Burn-out

Psychische Erkrankungen führen nicht selten in die Berufsunfähigkeit.

(Foto: Imago/Westend61)

MünchenDie jüngsten Zahlen sind erschreckend: Um rund 80 Prozent ist der Arbeitsausfall wegen psychischer Erkrankungen in den vergangenen zehn Jahren gestiegen. Das zeigt der Fehlzeiten-Report des AOK-Bundesverbands, der vor wenigen Tagen vorgestellt wurde. Mit 25,7 Tagen bleiben diese Mitarbeiter mehr als doppelt so lange zu Hause wie diejenigen, die an anderen Krankheiten leiden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote