Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Beteiligungsmanager Wie Private-Equity-Manager ihre hohen Gehälter aus der öffentlichen Debatte raushalten

Niedriges Grundgehalt, aber gigantische Gewinnbeteiligungen: Finanzinvestoren streichen im Hintergrund Millionen Dollar ein.
Spitzenverdiener unter den Finanzinvestoren. Quelle: Bloomberg
Stephen Schwarzman

Spitzenverdiener unter den Finanzinvestoren.

(Foto: Bloomberg)

FrankfurtDie Investmentbanker der Wall Street stehen seit Jahren am Pranger, wenn es um die millionenschweren Sonderzahlungen in Form von Boni geht. Quasi im Windschatten dieser Diskussionen gelingt es den Private-Equity-Managern dagegen recht geschickt, ihre oftmals sehr viel höheren Vergütungen aus der öffentlichen Debatte herauszuhalten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Beteiligungsmanager - Wie Private-Equity-Manager ihre hohen Gehälter aus der öffentlichen Debatte raushalten