Betriebsanleitung So baue ich eine Briefkastenfirma

Im Zusammenhang mit den „Panama Papers“ machen derzeit Offshore-Gesellschaften Schlagzeilen. Anonyme Firmengründungen sind aber nicht nur auf den Jungferninseln, sondern auch in den USA möglich. Eine Anleitung.
Kanzleien wie Mossack Fonseca gründen solche Gesellschaften auch auf Vorrat. Quelle: dpa
Briefkastenfirmen

Kanzleien wie Mossack Fonseca gründen solche Gesellschaften auch auf Vorrat.

(Foto: dpa)

ZürichUnter dem Oberbegriff „Offshore-Vehikel“ tummeln sich eine Reihe Rechtskonstrukte, die Anlegern erlauben, Vermögenswerte in eine Struktur einzubringen – zu welchem Zweck auch immer. Im Zusammenhang mit den „Panama Papers“ machen derzeit Offshore-Gesellschaften Schlagzeilen.

Das sind Firmen, die in darauf spezialisierten Jurisdiktionen wie den British Virgin Islands, auf Mauritius oder den Seychellen gegründet werden. Eine beliebte Spielart ist hierbei die IBC (International Business Company); denn sie ist im Gründungsland steuerbefreit, kann aber weltweit Geschäfte tätigen. Ihre Gründung dauert in der Regel nicht länger als ein paar Tage.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Betriebsanleitung - So baue ich eine Briefkastenfirma

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%