Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Brasilien Zahlungsabwickler stemmt Milliarden-Börsengang

Pag Seguro gelingt der größte Börsengang eines brasilianischen Unternehmens seit April 2013. Der Zahlungsabwickler nahm bei der Neuemission 2,7 Milliarden Dollar ein.
Kommentieren
Pag Seguro will am Mittwoch sein Debüt feiern. Quelle: AP
New Yorker Börse

Pag Seguro will am Mittwoch sein Debüt feiern.

(Foto: AP)

Sao PauloDer brasilianische Zahlungsabwickler Pag Seguro Digital hat einem Insider zufolge einen milliardenschweren Börsengang in den USA gestemmt. Das Unternehmen nahm bei seiner Neuemission 2,7 Milliarden Dollar ein, wie eine mit der Angelegenheit vertraute Person am Dienstag sagte.

Der Ausgabepreis habe 21,50 Dollar betragen. Er habe damit über der Preisspanne von 17,50 bis 20,50 Dollar gelegen. Die Emission sei rund zehnfach überzeichnet gewesen. Die Firma will am Mittwoch an der New Yorker Börse ihr Debüt feiern. Bei Pag Seguro war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Es ist der größte Börsengang eines brasilianischen Unternehmens seit April 2013. Damals brachte das staatliche kontrollierte Geldhaus Banco do Brasil seine Versicherungssparte BB Seguridade Participacoes an die Börse.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Brasilien: Zahlungsabwickler stemmt Milliarden-Börsengang"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote