Co-Chef von Allianz Capital Partners „Die Überrendite muss bleiben“

Der Co-Chef von Allianz Capital Partners erklärt, welche Beteiligungsfonds für seine Gesellschaft derzeit im Fokus stehen.
„Wir investieren in solche Fonds, die Wachstumskapital bereitstellen oder Übernahmen tätigen. “ Quelle: Allianz Capital Partners
Michael Lindauer

Wir investieren in solche Fonds, die Wachstumskapital bereitstellen oder Übernahmen tätigen.

(Foto: Allianz Capital Partners)

Michael Lindauer kann sich über zu wenig Arbeit nicht beklagen. Die Branche der außerbörslichen Beteiligungsgesellschaften, in der er als Co-Chef von Allianz Capital Partners aktiv ist, brummt. Das Tochterunternehmen des Münchener Versicherungskonzerns zählt mit Investments von rund zehn Milliarden Euro zu den großen Investoren in Private Equity in Europa. Zudem steckt der 42-Jährige immer mehr Geld in Co-Investments bei Firmenkäufen von seinen Fondsmanagern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%