Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Die Ergo-Versicherung will weiteren Skandale mit einer neuen Organisationseinheit vorbeugen. Ab dem 1. Januar 2012 soll eine Compliance-Abteilung tätig werden, die dem Vorstandsvorsitzenden direkt unterstellt ist.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das ist den Mitarbeitern der mittler Ebene ziemlich egal. Die Abteilungs Direktoren, wie Herr Stüve aquirieren nun aus den Agenturen ihre Liebhaberinnen bei Meetings und Seminaren und da ist es egal ob die verheiratet oder in einer Partnerschaft leben.
    Aktuelles Beispiel mit Bildern und Post ist vorhanden.
    Reisekosten werden manipuliert und für private Interessen benutzt, so werden die Kundengelder veruntreut und da versagt die interne Aufsicht gänzlich. So sieht es aus in dem Verein!