Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Deutsche Bank Angriff auf die Doppelspitze

Die Deutsche Bank gerät weiter unter Druck. Der einflussreiche Investor Hermes fordert Veränderungen im Vorstand. Der Aufsichtsrat will sich zusammensetzen und darüber beraten. Die HV verspricht spannend zu werden.
Die Co-Chefs der Deutschen Bank werden scharf kritisiert. Quelle: dpa
Jürgen Fitschen (links) und Anshu Jain

Die Co-Chefs der Deutschen Bank werden scharf kritisiert.

(Foto: dpa)

Frankfurt Hans-Christoph Hirt sollte man nicht unterschätzen. Der Manager des britischen Pensionsfonds und Aktionärsberaters Hermes Equity Ownership Services hat schon bei mehreren deutschen Konzernen für Unruhe gesorgt – von Siemens über Porsche bis Infineon. Bei Letzterem zettelte er mit seinem aktivistischen Fonds eine Aktionärsrevolte an, die letztlich zum Rücktritt des damaligen Aufsichtsratschefs Klaus Wucherer führte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Deutsche Bank - Angriff auf die Doppelspitze