Deutsche Bank Der geschwächte Riese

Unzufriedene Investoren, unbefriedigende Erträge und negative Schlagzeilen über den größten Aktionär: Vom erhofften Aufschwung ist bei der Deutschen Bank nichts zu spüren. Auch die Zahlen für das dritte Quartal versprechen nichts Gutes.
Die Umsetzung der neuen Strategie zieht sich hin. Quelle: picture alliance / Daniel Kalker
Deutsche Bank in Frankfurt

Die Umsetzung der neuen Strategie zieht sich hin.

(Foto: picture alliance / Daniel Kalker)

FrankfurtEinmal im Jahr setzen sich Aufsichtsräte und Vorstände der Deutschen Bank zusammen, um abseits des Alltags über die Strategie zu debattieren. In diesem Jahr fand das Treffen Mitte September in Berlin statt. Die Diskussionen waren intensiv und kontrovers. Im Mittelpunkt stand die aktuelle Gretchenfrage beim größten heimischen Geldhaus: Wie kann die Bank endlich die Ertragswende schaffen? „Die Sorge um die Situation ist erheblich“, heißt es aus dem Umfeld der Teilnehmer. Ein Satz, der die Stimmung von Investoren, Aufsichtsräten, Analysten, aber auch des Managements trefflich zusammenfasst.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Deutsche Bank - Der geschwächte Riese

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%