Deutsche Bank In der Kostenfalle

Die Deutsche Bank kommt bei der Umsetzung des Sparprogramms kaum voran. Investoren sehen die Glaubwürdigkeit des Managements in Gefahr. Trotzdem wollen die beiden Vizechefs des Instituts an ihrer Strategie festhalten.
Die Investoren sind unzufrieden. Quelle: dpa
Zentrale der Deutschen Bank

Die Investoren sind unzufrieden.

(Foto: dpa)

FrankfurtFür die Investoren der Deutschen Bank gibt es viele Gründe, sich Sorgen zu machen. Im wichtigen Wertpapierhandel brechen seit Monaten die Erträge weg, die Steuerreform in den USA führt zu einmaligen Abschreibungen, die so hoch ausfallen, dass 2017 unter dem Strich der dritte Jahresverlust in Folge stehen wird, und das alles zieht den Aktienkurs nach unten. Nach der Verlustwarnung vom vergangenen Freitag hat die Bank an der Börse rund acht Prozent an Wert verloren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%